Dembélé am RheinAhrCampus

Der RheinAhrCampus der Hochschule Koblenz bietet in seinem MBA-Programm praxisnahe Ausbildung. Am 21.10.2017 steht das Thema "Sportarbeitsrecht im nationalen und internationalen Mannschaftssport" auf dem Programm. Dozent ist Rechtsanwalt Prof. Dr. Markus Buchberger.

Wie immer spielen aktuelle Fallkonstellationen eine Rolle. Diesmal geht es u.a. um die Auseinandersetzung zwischen Ousmane Dembélé und seinem Club Borussia Dortmund. Der Fall verdeutlicht, dass Mannschaftssportler Arbeitnehmer sind, auf die das deutsche Arbeitsrecht grundsätzlich uneingeschränkt Anwendung findet. Er ermöglicht aber auch einen Blick darauf, wie das internationale Verbandsrecht den Clubs dabei hilft, sich in Verhandlungen mit Spielern zu positionieren, die sich aus bestehenden Arbeitsverträgen lösen wollen.

Mehr über die Inhalte hier.


Zurück